Bei einer Kaufversion von page4 hast du zum einen die Möglichkeit, eigene Domains zu nutzen und mit deiner page4 Webseite zu verlinken und zum anderen kannst du mit so einer eigenen Domain auch eigene Emailadressen nutzen in der Art name@deinedomain.de und für diese Adressen dann auch Postfächer einrichten. Wie das genau geht, zeigen wir dir hier in der Online Hilfe.

Allgemeine Hinweise

Wenn du eine Emailadresse mit page4 nutzt, werden alle deine Nachrichten über unsere Server abgewickelt. Bitte beachte, dass es nicht erlaubt ist, Spam zu verschicken. Gerade in Deutschland gibt es sehr strenge Regeln, wann du einer fremden Person eine Email schicken darfst. Tust du das ohne Erlaubnis kann der Empfänger deiner Email eine Beschwerde bei unserem Provider einreichen und dieser informiert uns darüber und erwartet, dass wir innerhalb weniger Stunden dafür Sorge tragen, dass solche Vorkommnisse verhindert werden. Wir sind dann gezwungen, deinen Email-Account zu sperren weil wir sonst Gefahr laufen, dass unser Provider unsere Server sperrt.

 

Das Verschicken von Newsletter mit von uns zur Verfügung gestellten Email-Adressen ist faktisch verboten, da du keine wirklich rechtssichere Möglichkeit hast, uns nachzuweisen, dass alle Empfänger vorher von dir um Erlaubnis gefragt wurden. Aus diesem Grund bieten wir auch kein Newsletter-System an. Es gibt Firmen, die sich darauf spezialisiert haben und diese stellen dir Code zur Verfügung, den du auf deine Seite einbinden kannst, um Email-Adressen "zu sammeln" für Newsletter, die du dann über die Systeme dieser Anbieter verschicken kannst. Die monatliche Gebühr liegt je nach Anbieter zwischen 10 und 50 Euro im Monat.

 

Außerdem solltest du sicher stellen, dass du aktuelle Virenprogramme verwendest und nur Emals öffnest, von denen du sicher bist, dass diese keine Schadsoftware enthalten. Wenn solche Schadsoftware deinen Computer infiziert, dann geschieht es sehr oft, dass im Hintergrund über deine Emailadressen Spam verschickt wird. Wir bemerken dass, weil dutzende oder hunderte von Emails auf einmal über dein Konto verschickt wird und bestimmte Merkmale enthalten. Auch dann sperren wir sofort deine Konten. Eine Freischaltung kann erst erfolgen, wenn du glaubhaft versichern kannst, dass dein Rechner wieder frei von Schadsoftware ist. Dazu solltest du möglichst professionelle Virensoftware benutzen.

Wenn du umziehst

Wenn du von einem anderen Provider zu page4 ziehst, eine wirklich gute Entscheidung, dann musst du sicherstellen, dass du in jeder Phase Emails von uns empfangen kannst. Wenn du eine Emailadresse verwendest, die mit deiner Domain verbunden ist, die zu uns transferiert werden soll, dann ist es zwingend erforderlich, dass wir eine Ersatzemail haben, damit wir dir die Zugangsdaten schicken können, denn während des Umzuges ist aus technischen Gründen für eine gewisse Zeit deine bisherige Emailadresse nicht erreichbar. Sobald die Domain bei uns ist, funktionieren die Postfächer nicht mehr, die du bisher über deinen alten Provider genutzt hast und du solltest umgehend neue Postfächer bei uns einrichten, damit du bald wieder deine Email nutzen kannst.

POP 3 oder IMAP?

Um Emails zu empfangen bzw. vom jeweiligen Mail-Server abzurufen haben sich zwei Protokolle durchgesetzt. Zum einen das "Internet Message Access Protocol" kurz "IMAP genannt und zum anderen das "Post Office Protocol 3" auch als "POP 3" bekannt. Beide Protokoll sind bei fast allen Anbietern und mit allen Programmen nutzbar. Nachfolgend die Eigenschaften dieser beiden Protokolle.

 

POP 3

Mit diesem Protokoll holt sich der Email-Client (Outlook, Thunderbird usw.) die Emails vom Mail-Server ab und speichert diese abgerufenen Emails dann komplett auf dem lokalen Rechner. Nachdem die Emails auf deinem Rechner angekommen sind, kannst du jederzeit darauf zurückgreifen, auch wenn du offline bist, also keine Internetverbindung hast. Natürlich brauchst du Zugang zum Internet, wenn du Emails verschicken willst oder wenn du neue Emails empfangen möchtest.