Cookies

Wenn du dich mit deinem Passwort auf deiner page4 Webseite anmeldest, um Inhalte zu bearbeiten, dann speichert page4 eine sogenannte Session in Form eines Cookies auf deinem Rechner über deinen Browser ab. Das hat rein technische Gründe, da du ansonsten nach jeder Aktion automatisch wieder ausgeloggt werden würdest. Sobald du den Bearbeitungsmodus verlässt, werden alle Daten der Session automatisch wieder gelöscht.

Ausführliche Infos zu Cookies stellt die Webseite von Mozilla zur Verfügung. Die dort gemachten Erklärungen gelten für alle Browser. Lediglich die Anleitung, wie man Cookies entfernt bezieht sich auf den Firefox und kann nicht 1:1 auf andere Browser übertragen werden, da diese natürlich eine andere Menü-Führung haben.

Wie kann man Cookies manuell löschen?

Das Löschen von Cookies geht genauso einfach wie das Löschen vom Browser Cache. Informationen findest du auf der entsprechenden Hilfeseite. Beim Mozilla Firefox und beim Google Chrome findest du die Option, Cookies zu löschen an der gleichen Stelle wo man auch den Cache löscht. Beim Safari von Apple musst du etwas anders vorgehen. Du öffnest das Menü "Safari" und wählst dann "Einstellungen" und klickst nun auf die Karteikarte "Datenschutz". Dort kannst du mit dem Button "Alle Website-Daten entfernen.." Cookies löschen. Über die Option "Details..." bekommst du eine Übersicht aller gespeicherten Daten und kannst dort gezielt einzelne Cookies löschen oder die komplette Liste.

Wichtig: Wenn du alle Cookies löscht, dann kennt dein Browser keine Seiten mehr die du besucht hast und wenn du bei Seiten wie Facebook, Twitter und Co. angegeben hast, dass deine Zugangsdaten gespeichert werden dann musst du dich wenn alle Cookies gelöscht sind, dort wieder mit Name und Passwort anmelden. Ansonsten kann aber nichts "kaputt gehen" nur weil du Cookies gelöscht hast.