Die page4 Bildverwaltung

Bilder sind ein wichtiges Gestaltungsmittel deiner Webseite. Im Gegensatz zu vielen Webbaukästen hat page4 eine Bildverwaltung, die du direkt im Hauptmenü unter dem Punkt „Bilder“ erreichen kannst. Alle Bilder, die von deinem Computer auf deine Webseite hochgeladen werden, speichert page4 in der Bildverwaltung. Dabei solltest du einige Dinge beachten.

Die Elemente der Bildverwaltung

Der Dialog sieht etwas anders aus als unsere neuen Dialoge, da wir diesen Bereich noch nicht komplett umgestellt haben. Der Dialog ist immer so groß wie möglich und passt sich ähnlich wie die Seitenverwaltung am Browser an.

Ordnerstruktur

Auf der linken Seite befindet sich der Hauptordner der Bildverwaltung und darunter die Möglichkeit, eigene Ordner anzulegen. Damit bist du in der Lage, deine Bilder zu sortieren. Der Vorteil dabei ist, dass du viel schneller die richtigen Bilder findest. Diese Ordnerstruktur wird auch im Dialog zur Bildauswahl angezeigt und man kann die Auswahl der Bilder mit Hilfe dieser Struktur einschränken.

Der Hauptordner

Alle Bilder, die du hochgeladen hast, werden erstmal im Hauptordner eingeladen. Wenn du eigene Ordner angelegt hast, kannst du Bilder in diese Ordner verschieben. Am besten sortierst du alle hochgeladenen Bilder gleich in Ordner so kannst du viel leichter darauf zugreifen.

Die eigenen Ordner

Ordner anlegen
Auf der linken Seite befindet sich ein grünes Pluszeichen. Damit fügt man Ordner hinzu. Klicke auf das Pluszeichen. Es öffnet sich ein Dialog, in dem du einen Namen vergeben kannst. Sobald du den Dialog mit ok beendest, wird der neue Ordner in einer Liste angezeigt.

 

Ordner bewegen
Jeder Listeneintrag hat 3 Icons und den Namen des Ordners, hinter dem eine () steht.
Mit dem ersten Icon vorne kann man den Listeneintrag anfassen und verschieben, sofern es mehr als einen Ordner gibt. Das Verschieben geht mit der Maus. Einfach anfassen, Maus gedrückt halten und verschieben. Wenn du wenigstens zwei Ordner hast, kannst du einen Ordner zu einem Unterordner machen indem du ihn mit gedrückter Maustaste nach rechts verschiebst. So kannst du ähnlich wie eine Navigation Ordnung in deine Bildersammlung bringen.


Ordernamen ändern
Mit dem Stift kannst du den Namen des Ordners jederzeit ändern.

 

Ordner löschen
Mit dem Papierkorb löscht du einen Ordner. Allerdings können nur leere Ordner gelöscht werden. Klickst du auf einen Papierkorb von einem Ordner der Bilder enthält, kommt ein Warnhinweis. Eine zweite Möglichkeit, einen leeren Ordner zu löschen besteht darin, den Eintrag anzufassen und mit gedrückter Maustaste in den großen Papierkorb unten zu bewegen.

Bilder in Ordner verschieben

Um Bilder in einen Ordner zu laden, müssen diese rechts in der großen Ablage verfügbar sein. Fasse das Bild mit der Maus an und ziehe es mit gedrückter Maustaste auf den gewünschten Ordner und lasse das Bild los. Es wird von der Ablage entfernt und in den Ordner bewegt. Hinter dem Ordnernamen befindet sich wie gesagt eine Klammer. In dieser wird die Anzahl der im Ordner befindlichen Bilder angezeigt. Möchtest du mehr als ein Bild auf einmal bewegen, klicke einfach mit der Maus auf die entsprechenden Bilder. Jedes aktivierte Bild wird markiert. Ein erneuter Klick entfernt die Markierung. Alle markierten Bilder kannst du dann mit der Maus anfassen und bewegen. Dabei werden in einem beim Bewegen sichtbaren Bereich die Namen aller Bilder, die du gerade zusammen angefasst hast, angezeigt. Sobald du über dem Order bist (das wird dadurch angezeigt, dass der Ordner blau markiert wird) läßt du die Bilder los.
Tipp: Wenn du mehr Bilder aus der Ablage in einen Ordner bewegen willst, als du in der Ablage lassen möchtest, dann kannst du auch einfach die Bilder markieren, die du nicht bewegen willst. Anschließend klickst du unten im Dialog auf den Link „Invertieren“. Dadurch wird die Markierung invertiert und du kannst dann die jetzt richtig markierten Bilder verschieben. Wenn du alle Bilder bewegen willst, kannst du mit einem Klick auf „Alle“ alle Bilder markieren und dann verschieben.

Möchtest du Bilder von einem eigenen Ordner in einen anderen eigenen Ordner verschieben, dann klickst du mit der Maus auf den Ordner, aus dem du Bilder verschieben möchtest. In der Ablage werden nun nur die Bilder aus dem aktiven Ordner angezeigt und du kannst die gewünschten Bilder markieren und verschieben.

Unbenutzte Bilder finden

page4 erkennt, welche Bilder von dir auf den einzelnen Seiten verwendet werden. In der Bildverwaltung befindet sich unten ein Link „Unbenutzt“ und ein Link „Benutzt“. Klickst du auf den Link „Unbenutzt“ werden in der Ablage alle Bilder markiert, die unbenutzt sind. Da in der Ablage immer nur die Bilder von einem Ordner angezeigt werden musst du auf die jeweiligen Ordner klicken und dann auf „Unbenutzt“ um zu prüfen, welche Bilder in den einzelnen Ordnern unbenutzt sind. Der Link „Benutzt“ macht das genaue Gegenteil und hat den gleichen Effekt als wenn du die Markierung aller unbenutzten Bilder invertieren würdest.

Wichtig: Wenn du Bilder mit dem Icon einbindest, das von Texteditor zur Verfügung gestellt wird, kann es sein, dass page4 nicht erkennt, dass dieses Bild benutzt wird, da wir hier eine andere Technik benutzen müssen. Ebenso kann es sein, dass Bilder, die du im Blog verwendest nicht als benutzt erkannt werden, weil hier die gleiche Problematik besteht.

Wichtig: Wenn du ein Bild aus der Verwaltung löscht, welches auf einer deiner Seiten benutzt wird, dann kann das Bild nicht mehr angezeigt werden. Die Inhaltselemente verlinken lediglich zu der Bildverwaltung und sind zwingend darauf angewiesen, dass dort alle benutzten Bilder vorhanden sind. Das Cache-Bild eines Bildes, welches gelöscht wurde, wird von page4 auch entfernt, so dass deine Besucher ein gelöschtes Bild nicht sehen können.

 

Reset
Mit dem Reset Link deaktivierst du alle Markierungen in der Bildverwaltung.

Neues Bild hochladen

Du kannst direkt aus der Verwaltung Bilder von deinem Rechner hochladen. Einfach auf den Link „Neues Bild hochladen“ klicken und es öffnet sich der bekannte Dialog zum Hochladen von Bildern. Alle neu hochgeladenen Bilder werden automatisch in den Hauptordner geladen. Es ist aktuell nicht möglich, Bilder direkt in eigene Ordner hochzuladen.

Geschwindigkeitsoptimierung

Da wir Kunden haben, die weit mehr als 10.000 Bilder auf ihrer Webseite verwenden, ist es natürlich wichtig, dass alle Funktionen von page4 auch dann in ausreichender Geschwindigkeit arbeiten, wenn besonders viel Leistung gefragt ist. Damit unsere Bildverwaltung mit solch großen Mengen an Daten klarkommt, haben wir die gleichzeitige Darstellung von Bildern in der Ablage auf 250 Stück begrenzt und die Möglichkeit geschaffen, beliebig viele Ordner anzulegen. Unten im Dialog befindet sich über den Links eine Auswahlbox. Dort wird angezeigt, welche und wie viele Bilder sich aktuell in der Ablage befinden. Hast du zum Beispiel 135 Bilder insgesamt und alle in der Ablage, dann steht dort 1-135. Hast du 1.000 Bilder und alle in der Ablage, dann steht dort 1-250 und wenn du auf die Auswahlbox klickst, sind da weitere Einträge, beschriftet mit 251-500, 501-750 und 751 bis 1.000. Wählst du den Eintrag 501-750 aus, werden die entsprechenden Bilder in der Ablage angezeigt. Dieses Konzept hat den Vorteil, dass die Bildverwaltung sehr schnell ist, egal wie viele Bilder du insgesamt hast und dass du trotzdem sehr schnell alle Bilder durchsehen kannst. Der Nachteil ist, die Links zum Selektieren von Bildern (Alle, Invertieren, Benutzt, Unbenutzt“ können immer nur auf die aktuelle Ablage angewendet werden. Wenn du zum Beispiel mit der Auswahlbox die Bilder 251-500 eingeladen hast und nun suchst, welche Bilder unbenutzt sind und es werden dir 35 Bilder markiert, dann sind das 35 Bilder von den 250 die angezeigt wird. Wählst du nun die Bilder 501-750 aus, wird die Auswahl aufgehoben, da sich nun neue Bilder in der Ablage befinden. Du musst also erst Aktionen komplett abschließen, bevor du neue Bilder in die Ablage holst, ansonsten verlierst du alle Markierungen.

Speichern und Schließen

Alle Aktionen, die du in der Bildverwaltung vornimmst, werden sofort ausgeführt und gespeichert. Bilder, die du löscht, sind sofort gelöscht. Bilder, die du verschiebst, werden sofort verschoben. Daher hat der Dialog keinen Speicher Button sondern nur einen Button zum Schließen. Du solltest insbesondere beim Löschen mit Bedacht vorgehen. Einmal gelöschte Bilder können nicht wieder hergestellt werden. Auch deshalb ist es wichtig, immer auch alle Bilder auf dem eigenen lokalen Rechner zu behalten.

Tipp: Hast du ein Bild aus Versehen gelöscht, dann ist das kein Problem, wenn du das Bild noch auf deinem Rechner hast und der Name des Bildes identisch ist mit dem gelöschten Bild. Wenn also page4 den Bildnamen nicht verändert hat, weil dieser zu lang war oder Sonderzeichen enthielt. Lade das Bild einfach neu hoch und wenn der Bildnamen identisch ist, können die einzelnen Inhaltselemente die Verlinkung zum Bild wieder herstellen und es wieder anzeigen.