Wie verwendet man Farben in page4?

Farben sollte man sparsam und gezielt verwenden. Wichtig ist, dass man nur eine begrenzte Anzahl an Farben benutzt und diese aufeinander abgestimmt sind. Im Farbwähler von page4 kannst du Farben bestimmen und in eine Ablage abspeichern. So kannst du dann überall auf die selben Farbtöne zurückgreifen. Es gibt verschiedene Eingabefelder, um Farben auszuwählen:

Dieses Eingabefeld erlaubt die Angabe einer Farbe und hat einen Papierkorb. Es wird der Code der Farbe und eine Vorschau angezeigt. Mit dem Papierkorb löscht man die Farbe. Das bedeutet dann, das Element bekommt entweder die Farbe, welche vom Design vorgegeben wird. Das ist bei Schriftfarben der Fall. Oder das Element bekommt keine Farbe, wird also transparent, wie zum Beispiel bei einem Hintergrund.

Dieses Eingabefeld erlaubt die Angabe einer Farbe und hat einen Papierkorb. Zusätzlich bietet das Eingabefeld die Option, eine Deckung in Prozent anzugeben. Damit kann man transparente Farben erzeugen. Es wird der Code der Farbe und eine Vorschau angezeigt. Mit dem Papierkorb löscht man die Farbe. Das bedeutet dann, das Element bekommt entweder die Farbe, welche vom Design vorgegeben wird. Das ist bei Schriftfarben der Fall. Oder das Element bekommt keine Farbe, wird also transparent, wie zum Beispiel bei einem Hintergrund.

Dieses Eingabefeld erlaubt die Angabe einer Farbe . Zusätzlich bietet das Eingabefeld die Option, eine Deckung in Prozent anzugeben. Damit kann man transparente Farben erzeugen. Es wird der Code der Farbe und eine Vorschau angezeigt. 

Das Element hat keinen Papierkorb. Es ist also zum einen zwingend eine Farbe vorgesehen. Zum Beispiel benötigt eine Linie immer eine Farbe. Es macht keinen Sinn, eine 2 px starke Linie ohne Farbe anzulegen. Zum anderen sind im Design keine Vorgaben bzgl. Farbe für dieses Element vorgesehen.


Farbwähler

Überall wo du ein Element mit einer Farbe versehen kannst, triffst du auf unseren Farbdialog. Dieser Dialog erlaubt dir, eine beliebige Farbe zu erzeugen und auf ein Element anzuwenden. Der Dialog ist sehr einfach aufgebaut. Auf der linken Seite siehst du ein interaktives Farbfeld (1) und daneben eine Leiste mit Farbbereichen. Wählst du im Farbbereich eine bestimmte Farbe, sagen wir mal ein Rot aus, dann wird im Farbfeld links die Farbe Rot mit Weiss und Schwarz gemischt und gleichzeitig wird das Rot in unterschiedlichen Transparenzen angezeigt. Auf der linken Seite ist immer tiefes Schwarz, also #000000 welches nach rechts hin langsam und gleichmäßig zu einem weissen Farbton, also #FFFFFF verläuft.

Oben im Feld  ist die Farbe, die du rechts in der Farbleiste ausgewählt hat in Vollton, also im Originalton dargestellt und nach unten verläuft der Farbton gleichmäßig zu einem reinen Weiss, also #FFFFFF. Ganz unten rechts ist aufgrund dessen das reine Weiss zu finden und zwischen diesen beiden Ecken alle möglichen Mischungen, die sich ergeben, wenn man den Farbton mit Weiss oder Schwarz bzw. Weiss und Schwarz mischt.  Durch dieses Konzept sind extrem viele Farbtöne erzeugbar. Du kannst mit der Maus jeden Punkt in diesem Feld anwählen, dargestellt durch einen Kreis und rechts oben neben dem großen Feld (3) wird dann zum einen die ausgewählte Farbe dargestellt in einer gleichmäßigen Fläche und darunter befinden sich dann verschiedene Eingabefelder, welche die konkreten Werte des gewählten Farbtons anzeigen. Ganz ober der Hexcode mit einem Doppelkreuz (#) (A) und darunter die RGB Werte (B) und mehr.

Du kannst jedes Feld überschreiben und dadurch die Farbe ändern. Wenn du den Hex Code kennst, kannst du diesen eintragen und benutzen.

Daneben befindet sich eine Palette mit sogenannten reinen Farben (4) und verschiedene Graustufen. Solche grellen, reinen Farben sind aktuell nicht sehr modern und wirken eher unseriös und schrill.

Ganz rechts im Dialog ist das Farbarchiv (5). Hier kannst du 30 eigene Farbtöne abspeichern. Das Pluszeichen (6) fügt einen neuen Farbton hinzu, nämlich die Farbe, die aktuell angezeigt wird. Gibt es die Farbe schon im Archiv passiert nichts, ansonsten wird eine Farbe hinzugefügt solange noch Platz vorhanden ist. Der Papierkorb löscht die Farbe aus dem Archiv. Dieser Vorgang kann nicht rückgängig gemacht werden. Du kannst die gelöschte Farbe aber natürlich jederzeit wieder neu anlegen und dem Archiv hinzufügen.