Überschriften

Sinnvoll eingesetzt verbessern Überschriften dein Ranking bei Google und und erleichtern deinen Besuchern die richtigen Informationen auf deiner Seite zu finden. Auch wenn du mit dem Textabschnitt neben Fliesstext auf Überschriften schreiben und gestalten kannst, solltest du nach Möglichkeit darauf verzichten und für Überschriften unser spezielles Inhaltselement dafür verwenden.

Aus professioneller Sicht ist es wichtig, dass die Textgestaltung auf allen Seiten identisch ist und du sparsam mit unterschiedlichen Schriftformatierungen umgehst. Aus diesem Grund wird die Gestaltung für die 4 verschiedenen Überschriften-Formate im Designbereich vorgenommen und nicht im Dialog zum Bearbeiten von Überschriften. Eine H1 Überschrift sieht daher auf allen Seiten deiner Homepage identisch aus, solange du diese Überschrift mit dem Inhaltselement für Überschriften machst.

Grundsätzliches zum Format

Du kannst bis zu 4 Überschriften-Formate verwenden. Wir haben diese Formate H1, H2, H3 und H4 benannt und wie der Name schon sagt, repräsentieren diese 4 Formate die entsprechenden Formatierungen, wie sie bei im Html-Code verwendet werden. Wenn du eigenen Html-Code mit Hilfe des Inhaltselements „HTML“ einfügst und dort Text verwendest und zum Beispiel eine Zeile als „<h1>“ deklarierst, dann wird diese Zeile genauso aussehen wie ein Text, den du mit dem Inhaltselement „Überschrift“ gemacht und dem du die Formatierung „H1“ zugewiesen hast.
Wenn du einen Text mit dem Inhaltselement „Text“ anlegst und dort das Absatzformat „Überschrift 1“ verwendest, erzeugst du eine Überschrift „H1“ und daher sieht dieser Text dann genauso aus wie ein Text, der direkt mit dem Inhaltselement „Überschrift“ erstellt worden ist.

Überschrift 1

Überschrift 2

Überschrift 3

Überschrift 4

Anlegen einer neuen Überschrift

Wie du grundsätzlich ein neues Inhaltselement anlegst, wird ausführlich im Hilfetext „Inhalte anlegen“ beschrieben. Einfach das Element aus der Palette auf die Seite ziehen oder mit dem grünen Pluszeichen in der Toolbar, die erscheint, wenn man mit der Maus über einen Inhalt geht, ein neues Element erzeugen, bearbeiten und dann an die richtige Stelle verschieben. Ist die Seite komplett leer, einfach auf die leere Spalte klicken und das Element auswählen und anlegen.

Bearbeiten einer Überschrift

Fahre mit der Maus über das Inhaltselement und rufe in der Toolbar den Bearbeitungsstift auf. Der Dialog für Überschriften ist sehr einfach gehalten. Im oberen Bereich siehst du eine Vorschau. Darunter ist ein Feld wo du den Text deiner Überschrift eingeben kannst. Sobald dort Text steht, wird dieser in der Vorschau so angezeigt, wie er auf deiner Seite für Besucher zu sehen ist. Ausführliche Infos zum Bearbeiten von Inhalte findest du auf der Seite "Inhalte bearbeiten".

Format wählen

Klicke auf das Format für deine Überschrift. Es gibt 4 Formate, H1, H2, H3 und H4. Das gewählte Format ist blau unterlegt. Sobald du das Format änderst, wird auch die Vorschau angepasst. Lese dir in Ruhe die Hinweise für Suchmaschinen durch und wähle dann bewusst die richtigen Formate für deine jeweiligen Überschriften. Das Aussehen der einzelnen Formate wird im Bereich „Schriftformatierung deiner Webseite“ ausführlich erklärt.

Ausrichtung

Mit einem Klick kannst du deine Überschrift auf der Webseite ausrichten. Entweder Links, Mittig oder Rechts. Auch wenn du für jede einzelne Überschrift die Ausrichtung individuell einstellen kannst, solltest du die Ausrichtung der Überschriften auf deiner Webseite einheitlich halten.

Suchmaschinen-Optimierung

Google mag es nicht, wenn auf einer Seite mehr als eine H1 Überschrift angelegt ist. Die Gliederung deiner Seite sollte optimal wie folgt aufgebaut sein:

 

H1 = Überschrift mit Thema der Seite
H2 = Einleitung
Fliesstext dazu
H2 = Vorteile
Fliesstext dazu
H3 = Ein Vorteil im Detail betrachtet
Fliesstext dazu
H3 = Ein weiterer Vorteil betrachtet
Fliesstext dazu
H2 = Nachwort
Fliesstext dazu

 

Die H1 Überschrift kommt nur einmal vor und wenn du in einem kurzen Satz das Thema dieser Seite ansprichst, enthält die H1 Überschrift automatisch auch das wichtigste Suchwort für Google speziell für diese Seite.

Wenn du überlegst, dass bis zu 5 Besucher ausschließlich die Überschriften deiner Webseite lesen bevor jemand auch den restlichen Text in Augenschein nimmst, kannst du dir vielleicht vorstellen, wie wichtig es ist, besonders viel Augenmerk auf eine gute H1 Überschrift zu verwenden. Wenn möglich, versuche das Thema der Seite mit nur 5 bis 7 Wörtern darzustellen und in diesen Wörtern einen hohen Informationsgehalt einzubauen. Dein Leser soll durch die Überschrift sofort wissen, was ihn auf deiner Seite erwartet.

Beachte, dass Suchmaschinen die Wichtigkeit einer Überschrift anhand der html-Formatierung bestimmen. Eine H1 Überschrift wird von Google viel stärker berücksichtigt als eine H4 Überschrift. Achte darauf, dass die optische Gewichtung der Überschriften der Gewichtung durch Google entspricht. Am größten sollte die Schrift bei der H1 Überschrift sein und am kleinsten bei der H4 Überschrift, die du wahrscheinlich nur in seltenen Fällen brauchst.

Wie viele H2 und H3 Überschriften du auf einer Seite verwendest, hängt direkt davon ab, wie umfangreich deine Texte sind. Wichtig ist aber immer, nur so viele Überschriften zu verwenden, wie nützlich für deine Besucher sind.

Wenn deine Besucher sich gut und schnell auf deinen Seiten zurechtfinden, weil du die Inhalte sinnvoll gegliedert hast und aussagekräftige Überschriften verwendest, dann kannst du davon ausgehen, dass Google den Inhalt deiner Seite ebenfalls positiv bewertet.