Seiten bewegen oder kopieren

Du kannst Seiten auf zwei Arten bewegen. Durch Klicken und durch Drag&Drop. Dabei werden immer alle Unterseiten aller Ebenen mitbewegt, solange diese an der zu bewegenden Seite angehängt sind. Und zwar im aufgeklappten und zugeklappten Zustand. Wenn du sehr viele Unterseiten hast und du dann eine Seite mit vielen Unterseiten verschieben möchtest, ist es oft am einfachsten, die Unterseiten einzuklappen und dann zu verschieben.

Verschieben durch Klicken

Auf der rechten Seite im Dialog siehst du oben einen Bereich „Verschieben“ und darunter 4 blaue Pfeile, wovon alle oder ein Teil ausgegraut sind. Wenn alle ausgegraut sind, dann hast du eine Seite angefasst, die man nicht weiter verschieben kann.

Wähle im Baum die Seite aus, die du verschieben möchtest. Du kannst eine Seite auf der gleichen Navigationsebene verschieben, wodurch diese eine andere Position einnehmen. Dieses Verschieben ist immer vertikal, also nach oben oder unten und immer an der „Perlenschnur“ der Knoten entlang. Du benutzt für diese Aktion die beiden ersten blauen Pfeile, die nach oben und nach unten zeigen. Diese beiden Pfeile sind inaktiv, wenn

  1. Du eine Seite angefasst hast, die ganz oben oder ganz unten auf der vertikalen Navigationsebene liegt. Ist diese Navigationsebene auf deiner Seite horizontal angeordnet, was bei der Hauptebene sein kann, dann ist das der Fall, wenn du die erste oder die letzte Seite der Navigation angefasst hast, also die ganz linke oder ganz rechte.
  2. Du hast die erste Unterseite angefasst. Diese Seite ist an einer Seite auf eine Ebene höher angedockt und kann weder nach unten verschoben werden (dadurch würde sie die Verbindung zu der „Mutterseite“ verlieren) noch kann sie nach oben verschoben werden, denn sie ist ja die erste Seite der neuen Unterebene.

Das Verschieben nach links oder nach rechts ist immer ein Verschieben eine Ebene höher oder tiefer.  Auch hier kann es sein, dass der Pfeil inaktiv wird.
Der Pfeil nach links bedeutet ein Verschieben auf eine Ebene höher. Er ist inaktiv, wenn

  1. Du dich auf der obersten Navigationsebene befindest, also ganz links im Baum. Das ist die Hauptebene und damit die erste Ebene überhaupt, auf der sich Seiten befinden.

An allen anderen Positionen ist er aktiv. Wenn du eine markierte Seite mit diesem Pfeil bewegst, springt diese aus der bisherigen Ebene heraus und hängt sich am nächsten freien Platz in der darüber liegenden Ebene ein. Hat die Seiten Unterseiten, werden diese ebenfalls bewegt. Alle Seiten in der Ebene, in der sich die Seite vorher befunden hat, die unter dieser Seite angeordnet waren, rutschen eine Position nach oben, alle Seiten, die sich über der Seite befunden haben, behalten ihre Position. In einer horizontalen Navigation bedeutet das, alle Seiten rechts davon rücken eine Position nach links, alle Seiten links davon, bleiben wo sie waren.

Der Pfeil nach rechts bedeutet, das du die Seite auf eine Ebene tiefer schiebst. Gab es bisher noch keine Ebene, die so tief angeordnet war, so erzeugst du damit eine neue Ebene. Dieser Pfeil ist inaktiv, wenn

  1. Du die letzte Ebene erreicht hast. Befindest du dich bereits in der 10. Ebene, so kannst du keine weiteren Ebenen anlegen und daher auch keine Seiten weiter nach rechts schieben.
  2. Wenn du die ganz erste Seite im Seitenbaum anwählst, die auf der ersten Ebene liegt. Damit du eine Seite der ersten Ebene auf die zweite Ebene verschieben kannst, musst du in der Lage sein, die verschobene Seite an eine Seite auf der ersten Ebene anzuhängen, die über der zu verschiebenden Seite liegt. Die ganz oben liegende Seite hat aber keine Seite über sich und kann daher nicht nach rechts verschoben werden.
  3. Wenn du die erste Unterseite einer Seite anklickst. Diese Seite ist angedockt an die Mutterseite der gesamten Ebene und wenn du diese Seite nach rechts verschieben würde, dann hängt sie in der Luft und hat keine Mutterseite mehr, an der sie andocken könnte.

Das Verschieben mit den Pfeilen geht ganz einfach und ganz schnell. Beachte bitte, dass du immer auch alle verbundenen Seiten einer markierten Seite mit verschiebst, egal wie viele Ebenen angehängt sind. Möchtest du eine einzelne Seite verschieben, die sich mehrere Ebenen tiefer befindet und selbst Unterseiten hast, so musst du zuerst die Unterseiten dieser Seite mit einer anderen „Mutterseite“ verknüpfen, bevor du die Seite alleine verschieben kannst.

Eingebaute Logik

Der Seitenmanager ist so programmiert, dass er weiss, auf welcher Ebene sich die Seite befindet, die du mit den Pfeiltasten verschieben willst. Wenn du Seiten auf einer Ebene nach oben oder unten verschiebst und diese Ebene hat auch Unterseiten, so „rutscht“ die zu verschiebende Seite niemals in die Unterebene sondern wird nur auf der aktuellen Ebene verschoben. Hast du zum Beispiel 10 Hauptseiten und 7 davon haben insgesamt 50 Unterseiten und du möchtest die letzte Seite, die keine Unterseite hat, auf Position 2 schieben, dann sind das per Klick gerade mal 8 Klicks. Baukästen, die diese Logik nicht haben, verschieben die Seite in die Unterebene und du musst bis fast 60 Klicks machen, bevor die Seite an der richtigen Stelle ist.
Mit Drag&Drop gehen solche Aktionen natürlich besonders schnell vonstatten.

Verschieben durch Drag&Drop

Die obigen Regeln gelten auch bei Drag&Drop. Um eine Seite zu verschieben, klicke auf ein Seitensymbol (das mit dem grünen Symbol) und halte die Maus gedrückt. Hat die Seite Unterseiten, klappen diese ein und es erscheint ein grün umrandeter Bereich und du siehst den Namen der angefassten Seite und darunter einen Hinweis, wie viele Unterseiten du mit verschieben wirst. Anschließend bewegst du bei gedrückter Maus diesen umrandeten Bereich und der Seitenbaum macht „Platz“ sobald du über einen Bereich bist, wohin du die Seite verschieben kannst. Du kannst die angefassten Seiten nach links, nach rechts, nach oben und nach unten verschieben. Ziehst du nach links, oben und unten den Bereich zu weit, so springt er an die richtige Stelle, wenn du die Maus losläßt. Verschiebst du die Seiten nach rechts und du würdest mit dieser Aktion mehr als 10 Ebenen anlegen, dann erscheint ein rot umrandeter Bereich und warnt dich, dass diese Aktion nicht möglich ist.
Du kannst natürlich auch eingeklappte Seiten verschieben. Oder einzelne Seiten. In beiden Fällen ist der grün umrandete Bereich nicht so hoch, da nur der Seitenname der angefassten Seite angezeigt wird. Es wird bei eingeklappten Seiten nicht angegeben, wie viele Unterseiten du verschieben wirst.

Seiten kopieren

Du hast zwei Möglichkeiten, eine Seite zu kopieren.
Durch die Symbole im Seitenbaum. Hinter jeder Seite findest du ganz rechts 4 Symbole. Das blaue Symbol dient dazu, die Seite zu kopieren. Wenn du mit der Maus über die Seiteneinträge fährst, dann wird ein hellgrüner Bereich angezeigt, der vom Knotenpunkt der Seite bis zu den 4 Symbolen reicht. So siehst du immer genau, welche Symbole zu welchen Seiten gehören. Sobald du auf das blaue Symbol klickst, wird die dazugehörige Seite in fett angezeigt, so dass du immer noch kontrollieren kannst, ob du auch die richtige Seite ausgewählt hast.
Klickst du nun auf das Symbol zum Kopieren, öffnet sich ein Dialog mit der Frage „Soll die ausgewählte Seite wirklich kopiert werden?“. Klickst du auf Ok wird die Seite kopiert. Dabei wird eine genaue Kopie der Seite angelegt, inklusive aller Inhalte und Einstellungen. Vor dem Seitenname wird „Kopie von“ eingefügt, so weisst du sofort, welche Seite du jetzt kopiert hast. Die kopierte Seite bleibt immer auf der Ebene wo sich auch die Originalseite befindet und Unterseiten werden nicht mit kopiert.

Durch Klick auf das Symbol rechts außen. Unter den Pfeilen, die wir schon weiter oben beim Thema verschieben besprochen haben, befinden sich 5 Seitensymbole. Die ersten 3 Symbole ermöglichen es dir, einspaltige, zweispaltige und dreispaltige neue Seiten anzulegen. Das vierte Symbol (die doppelten Seiten hintereinander) dient dazu, Seiten zu kopieren. Wähle einfach die Seite im Baum aus, die du kopieren willst und klicke dann auf das Symbol. Es kommt der selbe Abfrage-Dialog. Der weitere Ablauf ist wie oben beschrieben.